Sonntag, 16. Dezember 2012

HELGOLAND

Schon sehr lange habe ich davon geträumt und mir gewünscht, einmal die Robben auf der Düne vor Helgoland zu fotografieren. Die Robben sammeln sich dort im Dezember/Januar um ihre Jungen zur Welt zu bringen. Nun war es endlich soweit - ein 3 Tages Arrangement gemeinsam mit einer fröhlichen Begleitung, die genauso fotoverrückt ist wie ich ging es am letzten Mittwoch frühmorgens in Richtung Cuxhaven, um dort in See zu stechen. Unsere größte und einzige Sorge war das Ausbooten vor Helgoland - die Passagiere werden vom Schiff in kleine Boote verfrachtet und dann zur Insel gebracht. Für uns war das unvorstellbar und ich füchtete um meine Fotoausrüstung - 18 kg auf dem Rücken und damit eine wackelige Leiter runter - ein Albtraum!!
Naja, es kam natürlich wieder ganz anders - das Schiff legte direkt im Hafen der Insel an und wir konnten bequem von Bord gehen - die ganze Aufregung umsonst ;-).
Das Hotel war perfekt - frisch renoviert und sehr liebevoll zurechtgemacht und ganz in der Nähe des Hafens gelegen, von dem die kleine Dünenfähre stündlich ablegte bzw. anlegte. Wir konnten es natürlich kaum abwarten und so ging's nach dem Einchecken im Hotel gleich los - Robben - wir kommen!! Mit uns natürlich eine ganze Menge weiterer Fotografen, einige mit  beeindruckend großen "Tüten" (Teleobjektiven) und ordentlich Gepäck!
Um 16.00 h fuhr die letzte Fähre zurück und am nächsten Tag sind wir dann nochmals für 3 Stunden auf der Düne gewesen und haben beeindruckende Bilder gesehen - frisch geborene Robben, wütende und aufgebrachte Bullen, Robbenmütter, die ihr Neugeborenes vor anderen Robben und Bullen verteidigten und auch zum Quietschen niedliche kleine Heuler mit riesigen schwarzen Kulleraugen und sagenhaft niedlichen dicken Nasen und Backen :-). Naja, Ihr könnt Euch denken, dass ich wie eine "ganze Menge" Fotos geschossen habe und wir waren uns einig, dass wir im Januar 2014 nochmal hinfahren! Ein wahnsinnig schönes Erlebnis, das ich jedem nur empfehlen kann!
Hier habe ich ein paar Bilder für Euch:

weg von meinem Baby!!


Just born!

Man sollte mit ihm keinen Streit anfangen!
im Vordergrund liegt das Neugeborene...

der hier schlief tief und fest...

...bis er uns bemerkte...

...und erstmal den Sand aus den Augen reiben mußte...

diese Zunge... ♥

er (oder sie?) hatte uns im Blick!

winke winke!

noch ein Neugeborenes... :-)

frisch paniert!

soooooooo müde...

Küßchen für die Mama ♥

dösig...

noch n' Frischling... - die Nachgeburt lag noch ganz in der Nähe...

Kommentare:

  1. Annet, ganz, ganz tolle Fotos..... ich weiß wo ich nächstes Jahr sein werde!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Erlebnis! Fantastische Fotos konntet Ihr machen..... Evelyn ich komme mit!

    AntwortenLöschen
  3. Also dann möchte ich auch mitkommen...Annett,deine Bilder sind so..UNBESCHREIBLICH schön :-)
    Und in nur drei Tagen solche Eindrücke einzufangen und uns mit deinen Bildern zu vermitteln.Einfach toll.
    DANKE
    Cornelia Troske-Geisel

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich garnicht sattsehen an Deinen herrlichen und ergreifenden Aufnahmen....
    Wunderwunderschöne Eindrücke die Du uns da bescherst liebe Annett
    Ein herzliches Dankeschön
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  5. WUNDERSCHÖNE Fotos!!!<3
    Die fröhliche Begleitung möchte sich auch hier noch´mal bedanken, dass Du an SIE gedacht hast für die Erfüllung Deiner Träume.....sie hatte vieeeel Spaß und ist jetzt auch verliebt in Robbenkinder ;-)
    Ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ich muß mich jetzt von meinem Zuckerschock erholen, die Fotos sind einfach zuuuuu süß. Liebe Annett, das sind wirklich tolle Aufnahmen, ich kann mich gar nicht satt sehen an diesen kleinen Wonneproppen. LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    Ich bin immer wieder begeistert von Deinen super tollen Bildern.Sehr oft stöbere ich auf Deinen Seiten und schaue was es so neues gibt.LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Beeindruckende und aussagekräftige Bilder *schwärm*
    Ja, da würde ich auch gerne mal fotografieren :-)

    AntwortenLöschen