Freitag, 3. Februar 2012

Winter wie ich ihn mag!

Irgendwie geht mir gerade mal wieder das Genörgel der Leute über das aktuelle Wetter auf den Keks. Als wir im Dezember nur Regen und 12-15° C hatten, da haben alle gemault, dass das kein richtiger Winter wäre und dass es viel schöner und normaler wäre, wenn es endlich kälter wäre und dieser olle Regen endlich vorbei wäre. Und nun? Nun ist es endlich kalt - es schneit so gut wie gar nicht, das heißt, wir haben keine Glätte auf den Straßen, die zugegebenermaßen für die Autofahrer schon bescheiden ist - nein, wir haben strahlendensten Sonnenschein von morgens bis abends!! Und ja - es ist kalt. Aber alle, die darüber jammern, sind in der Lage, sich in zahlreichen Geschäften von ganz billig bis ganz teuer eine warme Winterjacke zu kaufen  - niemand von denen, die klagen, muß frieren. Was soll das Wetter denn ihrer Meinung nach machen? 30° C, Sonne und Badewetter? Ne Ihr Lieben, DAS nennt sich Sommer - wir haben aber WINTER! ;-)
Und da ist es nunmal kalt und wenn man Glück hat, fällt auch Schnee. Und wenn man ganz viel Glück hat, scheint dazu die Sonne, sogar am Wochenende, wenn (fast) alle frei haben. Und nun frage ich Euch - worüber jammert Ihr - jammern DIE? Ich versteh's nicht...
(und ich liege täglich zum fotografieren auf dem kalten Boden und friere auch nicht - einzig meine Finger sind teilweise kurz vor dem Absterben *gg* - da hilft übrigens das Einreiben mit Schnee - fördert die Durchblutung und kurz danach sind die Fingerchen pottenwarm :-)).
Mein Mitgefühl gilt den Obdachlosen - auch wenn es immer heißt, es gäbe genügend Einrichtungen und niemand müsse draußen schlafen - ich glaube, wir, die in dieser "Szene" nicht zuhause sind, können uns darüber nicht wirklich ein Urteil erlauben. Ich bin davon überzeugt, dass längst nicht jeder Obdachlose durch Selbstverschulden in diese Lage gekommen ist und denke an diesen kalten Tagen jedes Jahr an sie...
Ich wünsche Euch ein wunderschönes, kuscheliges Wochenende!

Bis bald - laßt es ruhig angehen!

Annett und die Jungs



Kommentare:

  1. Liebe Annett, kann dir nur zustimmen.Es ist nun mal Winter und da ist es gewöhnlich kalt. Und das laufen mit den Hunden macht doch einfach nur Freude bei dem Wetter. Die Obdachlosen tun mir auch leid bei diesen Temperaturen. Umso dankbarer ist man, wenn man nach einem Spaziergang durch die Eiseskälte sich zuhause aufwärmen kann. Dir noch einen schönen Sonntag. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht Annett :-) Ich mag das Wetter auch genauso wie es ist. Für Winterfotos zur Zeit einfach genial. Und so lange man sich draußen bewegt ist auch alles klasse.

    Nur wenn ich morgens um halb sechs so bei minus 14 Grad auf meine Bahn warten muss, dann schleicht sich doch der eine oder andere Fluch darüber in meine Gedanken ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich meinen beiden Vorrednern hier nur allzu gerne an. Winter muss auch winterlich sein und bisher beklage ich mich auch nicht. Sonne, Kälte, Schnee... das alles gehört dazu und es ist gut so.
    Traumhafte Fotos von deinen Models, so schön mit der bereiften Wiese.
    Kleiner Tipp: Gegen die kalten Finger hab ich mir bei EnjoyYourCamera Fotohandschuhe gekauft... suuuper!
    Schaust du da
    http://www.enjoyyourcamera.com/Canon-Zubehoer/Foto-Handschuhe-Matin-Gr-M-EUschwarz::2939.html
    Liebste Grüße, Kerstin aus Rostock

    AntwortenLöschen